Auf zur Himmelspforte!

Auf der Suche nach Geschenken, aber ABSOLUT keine Lust, sich ins Innenstadt-Getümmel oder gar das Weihnachtsmarktgedrängel zu stürzen? Ich weiß die Lösung: "Christmas Bazaar" bei Heavens Gate (Tesdorpfstr. 21/Rothenbaum).

Heine? Dochdoch...

Und weil ich ja mit kleinen Schritten zurück in den normalen Arbeitsalltag tripple (immer mit Blick auf das Handy, falls die Kita anruft), hatte ich heute das Vergnügen, den "Heine Press Day" im herrlichen Café "Was wir wirklich lieben" an der Hegestraße besuchen zu dürfen.

Abends...

...halb 11 in Deutschland...Man KÖNNTE ja auch einfach mal auf dem Sofa sitzen und stupide auf den Fernseher starren (soll ja manchmal ganz erholsam sein). Stattdessen muss ...

Nur das Beste...

...für den Nachwuchs: Das Hamburger Cashmere-Label "Iris von Arnim" will mit einer Auswahl limitierter Einzelteile die Allerkleinsten durch das erste Lebensjahr begleiten.

Burger to boat!

Herrlich! Das "Café Canale" am Poelchaukamp ist ja schon eine Institution bei allen Hamburger Kanu- und Tretbootfahrern, die in der Hoffnung auf Snack oder Erfrischung wasserseitig am Glöckchen läuten. Dank "Peter Pane" gibt es nun in Winterhude noch "Burger to boat"!

Gesunder Start: "Lebeleicht"

Wie schön! Nach der Kooperation mit "Anita Hass" an der Eppendorfer Landstraße hat die sympathische Tine Weigand heute ihre eigene Juice-Bar eröffnet – und zwar direkt neben der Institution "Kaufrausch" am Eppendorfer Baum 20. 

Fleckenteufel

Hoffe, mein Mann liest das nicht – habe heute noch gar nicht gebeichtet ;) Aber den grünen Filzstift auf dem hellen Holz des Wohnzimmertisches sieht man doch fast gar nicht mehr. Immerhin ...

Sesshaft geworden...

...ist das Hamburger Schuhlabel "SHOOHS". Die erfolgreiche Pop-up-Tournee von Bianca Kirchhof ist hier erst einmal vorbei, nun findet man die ambitionierte Unternehmerin und ihre schmucken Ballerinas und Loafers am Lehmweg 27.

Ahoy, Lena!

Ich erinnere mich gern an die "Lena Hoschek"-Modenschauen auf der Fashion Week in Berlin zurück: Auf dem Catwalk feminin-verspielter Retro-Look und auch im Publikum farbenfrohe, weit schwingende Röcke. Wie schön, dass ...

Neues Ausflugsziel

Unser kleiner Sonntagspätnachmittagradelausflug hat uns eine Neuentdeckung beschert: Vor nicht einmal drei Wochen hat zwischen Tarpenbek und Kollau die "Pulvermühle Bar&Lounge" aufgemacht. Innen der momentan so beliebte Mix aus rustikalen, rohen Backsteinwänden, modernen Möbeln und Kupfertönen. Alles sehr stimmig – und auf fast allen Tischen "Reserviert"-Schilder für den Abend.

Endlich...

...muss man sich SELBST (und nicht nur sehr vorbildlich die Kinder) wieder mit Sonnencreme einreiben. Eigentlich kaufe ich ja gern "Lancaster", weil mich Duft und orangefarbenes Design an meine Mama und die Sommerurlaube meiner Kindheit erinnern. Aber neulich ...

Futter fürs Bücherregal

NOCH darf ich abends vorlesen, und ich bin wirklich froh darüber – solange es sich um Kinderbücher wir diese hier handelt. Mutter und Sohn haben ganz sicher unterschiedliche Favoriten, aber wichtig ist doch, dass es sich um liebevoll geschriebene Geschichten handelt  – nicht um irgendeinen Retortenquatsch, bei dem zuallererst überlegt wurde, ob sich die Hauptfigur später gut als Radiergummi oder auf einem Kopfkissenbezug macht.