Hütchenspiele

Hütchenspiele

Die Derby-Woche in Hamburg ist eingeläutet – Höhepunkt am kommenden Sonntag das "IDEE 147. Deutsche Derby". NATÜRLICH sollte Frau gut behütet auf der Rennbahn auflaufen. Mein Tipp:  Noch schnell einen Besuch im Atelier der reizenden Teresa Gaschler einplanen. Ist der Hut mit den Kirschblüten nicht wunderschön? Mein Japanologen-Herz schlägt da jedenfalls sofort etwas schneller (Fotos: Svenja Pitz). Der leichte Strohhut unten heißt "Japanischer Reisfeld-Hut".

Wer meint, dass er kein Hut-Gesicht hat (die Vollblut-Modistin könnte mit der passenden Form/Farbe/Größe sicher vom Gegenteil überzeugen), der wählt einfach einen kleinen, süßen  Fascinator. Und sucht dazu gleich noch das passende Pendant für seinen Liebsten aus (www.gaschlerhutdesign.com).

Teresa Gaschler, die mit ihrem Atelier in der "Koppel 66 - Haus für Kunst und Handwerk* zu Hause ist, hat übrigens auch schon für den berühmten Philip Treacy (www,philiptreacy.co.uk) in London gearbeitet. Und war etwa auch an der gewagten Schleifen-Kreation beteiligt, die Prinzessin Beatrice bei der Hochzeit von Kate und William trug. Wurde später für viel Geld versteigert!

Wer sich aus Pferden (www.galopp-hamburg.de) so gar nichts macht, aber zu einer Hochzeit will oder oder oder – auf nach St. Georg!

Warum wir "Was wir wirklich lieben" lieben

Warum wir "Was wir wirklich lieben" lieben

Black Monaco

Black Monaco